STANDARD-HEADER

Headerbilder: 

Haus & Grund Eberswalde e.V.

Einladung zur Mitgliederversammlung  2024

Der Vorstand lädt die Mitglieder  (-innen )und Ehepartner (-innen ) auch m/w/d
herzlich   zum Donnerstag  den 16. Mai 2024  zu 17 Uhr  in den großen Saal   im Eberswalder Bürgerbildungszentrum  Puschkinstr. 13  ein.

Tagesordnung:
          Begrüßung

  1. Bekanntgabe und Abstimmung zur Tagesordnung
  2. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
  3. Bericht der Kassenprüfung
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Beitragsordnung und Veränderung im Zeitschriftenbezug  
  7. Vortrag : Was können Vergleichsmieten
     
  8. Vermietertreff .Vergleichsmieten -Tausch
     

Anschließend lädt ein festliches Buffet zum Erfahrungsaustausch und Umtrunk ein.
Um Anmeldung per Post / Mail / Telefon wird gebeten

Wolfram Hey

=======================================================================

Das „Hauseigentum“ ist keine Apotheken-Umschau


Foto : Kassenprüferin Edeltraut Lips, Finanzvorständin Andrea Kruwinnus , Vorsitzender Wolfram Hey , Kassenprüferin Brigitte Schulz
Fotograf : Wolfram Hey 
 

die es zur Salbe  kostenlos mit dazu gibt, meinten auch die Kassenprüferinnen
 Frau Brigitte Schulz und Edeltraud Lips  und folgten damit der Meinung des
Vorstandes nach einer transparenten Aufgliederung der Beitragskosten der allseits geschätzten Zeitung ..
Immerhin werden ca. 50 % der Beitragskosten durch die Verbandszeitung und
die Abführungen an den Landes- und Zentralverband verursacht. Um den Eindruck
„ Was Nichts kostet –taugt auch Nichts“ gar nicht entstehen zu lassen, wird die Verbandszeitung gesondert ausgewiesen ebenso die Abführungen an Land – und Zentralverband. Den verständlichen Kostenanstieg der Zeitung auf 50 € /Jahr will
die Finanzvorständin, Andrea Kruwinnus, durch Beibehaltung  der Abonnementsverwaltung  in eigener Regie auf  33,33 € ab 2025 abfedern. Dabei nimmt der Ortsverein bewusst den Verwaltungsaufwand und das Ausfallrisiko in Kauf. Der Vorteil für die Mitglieder sollte überwiegen. Für das Jahr 2024 trägt der Ortsverein die Mehrkosten.
Wer nur eine Eigentumswohnung oder eine Eigenheim besitzt, Demjenigen bleibt künftig der Bezug freigestellt. So der Vorschlag zur nächsten Mitgliederversammlung
 

Wolfram  Hey
Vorsitzender

===================================

Mietrecht, dafür habe ich jemanden!!!

 

Bitte anklicken!

https://youtu.be/oc8XRORM0HY?si=hKG9Yrv87P5dxno2

 

Wolfram Hey
Vorsitzender

 

=======================================================================

Haus und Grund Mitglieder schlagen Alarm !
Anwohner wehren sich gegen die Graffiti –Verschlammung

in der August-Bebel.-Straße.

Foto: U. Hey
Thomas Grüner lässt sich von Wolfram Hey zur Wirksamkeit verschiedener Reinigungsmittel beraten

Die anhaltende Verunzierung der Hauswände mit gezielten Botschaften
und unsinnigen Schmierereien verärgern die Anwohner. Mit persönlichen
Einsatz versuchen Sie die Schäden in Grenzen zu halten. Diese sind enorm und nicht mehr als Dummerjungenstreich zu tolerieren. Liebevoll hergerichtete Fassaden werden über Nacht zum Schandmal. Gesellschaftlicher
Druck ist hier gefragt und sollte von der Politik erzeugt werden.  

Wolfram Hey
Vorsitzender

Foto: U. Hey
Thomas Grüner lässt sich von Wolfram Hey zur Wirksamkeit verschiedener Reinigungsmittel beraten

====================================================================

Eberswalder Hauseigentümer und Vermieter  mit Infostand beim Neujahrsempfang der FDP


v. l. Martin Hoeck und Wolfram Hey, Foto: FDP

Bereits zum 2.Mal war der Ortsverein eingeladen.  Herzlich begrüßt wurde der OV Eberswalde vom Vorsitzenden des Kreisverbandes Herrn Martin Hoeck. Mit eigenem Rollup und Flyern sowie Infomaterial durften wir uns auf dem Neujahrsempfang  präsentieren. Die Europa-Abgeordnete Svenja Hahn betonte in Ihrem Statement die Bedeutung von Freiheit und unternehmerischer Initiative, womit sie auch den Nerv  der selbständig agierenden Vermieter traf. In den einzelnen Gesprächen wurden die Herausforderungen 
der Energiewende für Mieter und Vermieter veranschaulicht.
Überregulierung der EU und Bürokratieabbau nahmen in der Diskussion einen breiten Raum ein.

Wolfram Hey

============================

Ortsverein Eberswalde  trauert um das Ehepaar Golawski

Nachdem Herr Horst Golawski am bereits am14.10.2022 verstorben war,
haben wir nun die Nachricht vom Tod  seiner Ehefrau am 26.12.2023 Dr. Erika Golawski  erhalten. Beide sind uns aus vielen unserer Veranstaltungen bekannt. Nicht wenige Mitglieder kannten Frau Dr. Golawski noch als behandelnde Hausärztin.

Wir werden Frau Dr. Erika Golakski noch lange in Erinnerung behalten und sprechen den Angehörigen unser Beileid aus.

Wolfram Hey

============================

Eberswalde dankt seinen Ehrenamtlichen

Der Eberswalder Vorstand von Haus und Grund lud die ehrenamtlichen Helfer
um den Verein herum zu einem festlichen Abendessen ein.

Im Mittelpunkt standen diesmal die Kassenprüferinnen, Frau Brigitte Schulz und Frau  Edeltraut Lips. Bekanntlich gehört zu einer ordentlichen Vereinsarbeit auch immer eine jährliche Prüfung der Finanzen.
Bewaffnet mit Tischrechner, Bleistift und Lineal  mühten sie sich durch den von der Finanzvorständin Frau Andrea Kruwinnus aufbereiteten Zahlensalat der Beiträge, Vor- und Rückbuchungen, Zeitschriftenabrechnungen u. v. m. Wenn der Vorsitzende die Handkasse vorlegt, kommt Frau Brigitte Schulz ihre Erfahrung als langjährige Gastronomin der „Alten Brauerei„ so recht zu Gute. Sobald  zum Schluss alle Zahlen vor- und rückwärts stimmen, geht ein Aufatmen um den Tisch. Für diese akribische Arbeit wurde Ihnen aber auch den anderen Helfern des Vereins aufrichtig gedankt.

Wolfram Hey
Vorsitzender

v. l.. Frau Brigitte Schulz . Frau Edeltraut Lips , Herr Günter Lips, Herr Bernhardt Bössenroth,, Herr Willy Hein, Herr Rechtsanwalt Alexander Schreier, Herr Wolfram Hey, Frau Andrea Kruwinnus, Foto: Wolfram Hey

Arbeitstisch in der Geschäftsstelle : v. l. Frau Brigitte Schulz,Frau Edeltraut Lips, Frau Andrea Kruwinnus, Foto: Wolfram Hey

 

=========================================================

Sprechstundenplan: 2024                  

Das ehrenamtliche Beratungsteam  steht  an folgenden Tagen jeweils am 1. Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr unter Mitwirkung der benannten Rechtsanwälte zur Verfügung .

 

Datum

Rechtsanwalt bzw. Rechtsanwältin

03.01.2024

Ra  Schreier

07.02.2024

Ra  Schreier

06.03.2024

Ra  Schreier

03.04.2024

Rä  Pelzer-Mauter

08.05.2024

Rä   Pelzer-Mauter

05.06.2024

Rä   Pelzer-Mauter

03.07.2024

Rä   Pelzer-Mauter

07.08.2024

Ra  Schreier

04.09.2024

Rä  Pelzer -Mauter

02.10.2024

Rä  Pelzer -Mauter

06.11.2024

Ra  Schreier

04.12.2024

Ra  Schreier

 

Anmeldung erforderlich unter :   03334 38 44 852 
bzw. info@haus-und-grund-eberswalde.de 

==========================

Stippvisite bei Haus und Grund Leipzig


Frau Lenschow  begrüßt mich bereits an der Bürotür

 


Natürlich findet Wolfram Hey auch hier die Infoblätter des Zentralverbandes

Bekanntlich ist Erfahrungsaustausch die billigste Investition. So nutzte ich als  Eberswalder Vorsitzender die Gelegenheit mich über einen renommierten Ortsverein zu Informieren. Bereitwillig öffnete Frau Lenschow die Türen und stellte die Geschäftsstelle vor. Eine  professionell besetzte Geschäftsstelle mit dem Geschäftsführer Dr. Lindner und mehreren hauptamtlichen Juristen steht den über 2500 Mitgliedern beratend zur Seite . Dagegen wirbt der Eberswalder Ortsverein mit seiner
ehrenamtlichen Vereinsführung und einem  fast familiären Mitgliederfeeling, das Vertrauen schafft. Mit dem Goethespruch „ Mein Leipzig lob ich mir ..“ konnte ich bewundernd den Ortsverein verlassen.

Wolfram Hey 

==============================================

Die Sonne gesucht und den Deponieberg gefunden

v. l. Günter Lips , Edeltraut Lips ,Dorothea  Heyer, Herr Heyer,Ursel Hey, Friedemann Gillert, Dietrich  Bester, Bernd Krull, Wolfram Hey, (Gabriele Brosius nicht im Bild ), Foto: Christian Vahrson  

In der Annahme  die Sonne schickt uns keine  Rechnung folgte eine 10köpfige
Gruppe des Eberswalder Ortsvereins der Einladung zur Besichtigung der erweiterten Solaranlage auf dem Eberswalder Deponieberg. Angesichts steigender Energiekosten suchen die Vermieter nach günstigen Strompreisen für ihre Mieter.
Bereits im April beschäftigten sich die Mitglieder mit dem Thema Mieterstrom,
Christian Vahrson, Prokurist der Kreiswerke Barnim führte über die Anlage und
erläuterte gekonnt das Konzept.16 Megawatt Jahresleistung sollen einmal die Haushalte mit Solarstrom versorgen.

Blick vom Deponieberg, v l. Christian Varsohn, Günter Lips, Friedemann Gillert, Wolfram Hey, Herr Heyer, Dorothea Heyer, Foto: Bernd Krull

Dabei überzeugte die Deponie nicht nur mit ihrer grandiosen Aussicht sondern auch mit der sinnvollen Nutzung  des sonst nur den Schafen und Hasen überlassenen Geländes.

Eine Fragerunde zu den Entsorgungsprozessen schloss den Besuch ab.

Wolfram Hey

==========================================================================


Abstimmung zur Entlastung des Vorstandes, Foto: Dai Nguyen

Das Büfett, Foto: Wolfram Hey

Der Ortsverein lebt!

Vergleichsmietenaustausch live vor Ort

Jahreshauptversammlung 2023

Ein reichlich gefüllter Saal in der Cafeteria des Bürgerbildungszentrum führte über 33 Mitglieder zusammen. Die 2 Impulsvorträge zum Entlastungspaket und den 5 Todsünden in der Betriebskosten-Abrechnung hatten sogar Interessenten von außerhalb angezogen. Der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden führte  nochmal die Ereignisse des Berichtsjahres auch bildlich präsentiert von Christoff Gäbler Allen vor Augen. Die Präsentation des Finanzberichtes durch Andrea Kruwinnus konnte von Edeltraut Lips geprüft und revisioniert werden. In der Diskussion wurde deutlich, dass die Verbandszeitschrift längst nicht von allen Mitgliedern gelesen wird. Es  entfaltete sich der Meinungsaustausch zum angedachten Direktbezug der Verbandszeitschrift durchs das Mitglied beim Verlag.

Das hervorragend von Rechtanwalt Alexander Schreier organisierte Buffet lies den Abend mit einem angeregten Meinungsaustausch ausklingen.
Übrigens eigenen sich solche Veranstaltungen  hervorragend zum Austausch von Vergleichsmieten.

Wolfram Hey 

========================================================================

12 x im Jahr gute Beratung rund um die Immobilie,

Am Infostand  vor der Geschäftsstelle begrüßen Rechtsanwältin Andrea Pelzer-Mauter und
Vorsitzender Wolfram Hey die neuen Mitglieder ,Herrn Jan Hendrik Oelckers  mit seinem Vater Karsten Oelckers mit dem neuen Infoflyer, Foto: Andrea Kruwwinus

bietet der Ortsverein in seiner Geschäftsstelle die persönliche Beratung durch den Vorstand und die jeweiligen diensttuenden  Rechtsanwälte   (w/m) Frau  Andrea Pelzer –Mauter und Herr Alexander Schreier an. Daneben ist die Sprechstunde mit bis zu 7 Beratungen am Tag auch immer wieder Anlaufstelle für Interessierte und  Neumitglieder. Der alternde Mietspiegel wird zunehmend zum Beratungsschwerpunkt. Das Entlastungspaket für Energierechnungen stellt sich immer wieder als Geheimnis dar. Die Versorger sind selten in der Lage eine leicht verständliche Abrechnung zu erstellen. In der nächsten Mitgliederversammlung  am 16.10,2023 steht es auf der Tagesordnung.

Wolfram Hey

==================================================

Letzter Sommergesprächskreis  am 6. September 2023

Haus und Grund veranstaltet am Mittwoch den 6. September im Anschluss an die monatliche Sprechstunde ab 17 Uh in der Geschäftsstelle  August-Bebel-Str. 22 den letzten öffentlichen Sommergesprächskreis .

Bleiben Vermieter bei der Energiewende außen vor  ?

Ver­mie­ter bei En­er­gie­wen­de nicht ver­nach­läs­si­gen
Nach den ak­tu­el­len Plä­nen der Am­pel-Ko­ali­ti­on soll der Hei­zungs­tausch für selbst­nut­zen­de und ver­mie­ten­de Woh­nungs­ei­gen­tü­mer un­ter­schied­lich ge­för­dert wer­den. Dar­auf wies heu­te der Ei­gen­tü­mer­ver­band Haus & Grund Deutsch­land hin. „Um die oh­ne­hin kom­pli­zier­te Um­set­zung der Wär­me­wen­de in Ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten nicht wei­ter zu er­schwe­ren, soll­ten Ver­mie­ter ne­ben der Grund­för­de­rung auch den Ge­schwin­dig­keits- und Ein­kom­mens­bo­nus er­hal­ten kön­nen“, for­der­te Ver­bands­prä­si­dent Kai War­ne­cke heu­te. Ak­tu­ell sind die­se För­der­bo­ni nur für Selbst­nut­zer vor­ge­se­hen.

Mietverträge können wieder erworben werden.

============================================================================

Einladung zur Mitgliederversammlung  2023
Der Vorstand lädt die Mitglieder  (-innen )und Ehepartner (-innen ) auch m/w/d

herzlich zum Montag den 16. Oktober 2023 zu 17 Uhr in die Cafeteria im Eberswalder Bürgerbildungszentrum Puschkinstr. 13 ein.

Im öffentlichen Vorprogramm werden folgende Vorträge  angeboten

1. Jahres Entlastungspaket richtig berechnet?
 Stimmt die Gasrechnung CO2- Problematik

Wie erkläre ich die Abrechnung meinen Mietern?

V: Herr Hey

2. Die 5 Todsünden der Betriebskostenabrechnung 

V:  Rechtsanwalt Herr  Alexander Schreier

Im nichtöffentlichen Teil  gilt folgende

Tagesordnung: Begrüßung

  1. Bekanntgabe und Abstimmung zur Tagesordnung
  2. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
  3. Bericht der Kassenprüfung
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Entlastung des Vorstandes

Anschließend lädt ein festliches Buffet zum Erfahrungsaustausch und Umtrunk ein.
Um Anmeldung per Post / Mail / Telefon wird gebeten

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

Haus und Grund Mitglieder mit Sandra Weeser  - Vorsitzende des Ausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen im Deutschen Bundestag im Gespräch.


Wolfram Hey

  
v. l. Sandra Weser MDB , Christoff Gäbler, Steven Hochwald, Foto: W. Hey

 

Donnerstag, 15. Juni 2023, 18.00 Uhr - 19.00 UhrCafé im Bürgerbildungszentrum, Puschkinstraße 13, 16225 Eberswalde
Auf Einladung des  FDP-  Kreisverbandes hatten wir die Gelegenheit
mit Sandra Weeser  die Probleme der Vermieter unter Bedingungen der Energiewende zu beraten. Dabei machten die Haus- und Grund Vertreter deutlich „ neue  Heiz-Technologien dürfen nicht zu einer Erhöhung der Heizkosten führen. Vermieter haben kein Interesse an hohen Heizkosten.
Diesen Forderungen konnten sich auch
der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Familienverbandes  anschließen.

Wolfram Hey 

=========================================================================

Jahres Entlastungspaket richtig berechnet?
Stimmt die Gasrechnung?

Offener Gesprächskreis  von Haus und Grund

Im Anschluß an die monatliche Mittwochssprechstunde
lädt der Ortsverein am 7.6.20233 zu 17 Uhr zu einem öffentlichen Gesprächskreis hinsichtlich der Jahresabrechnungen der Gaslieferanten und der Berücksichtigung des Entlastungspaketes
ein.
Anmeldung erbeten.

Wolfram Hey

=====================================

Wie wollen Senioren wohnen?

Foto. Besuchergruppe vor dem fast fertigen Neubau

Dieser Frage ging die Besuchergruppe von Haus und Grund auf Einladung der städtischen
Wohnungsgesellschaft am Freitag den 21.4.2023 nach. Auf Initiative des Vorstandes war eine Besichtigung des sog. „ Heegermühlen Quartiers  „im Ortsteil Finow organisiert worden. Bereitwillig zeigten die Betreuerinnen  der WHG die verschiedenen Wohnformen- vom elbständigen Wohnen bis zum betreuten Wohnen durch den Pflegedienst Camilla.
Mit Interesse nahmen die Mitglieder der großzügigen Sanitäreinrichtungen für die Körperpflege im Alter zur Kenntnis.
Auch wenn die Anlage noch im Bau war, konnte man den künftigen Komfort erahnen.
Bereitwillig wurde auch über Miete und Kosten diskutiert. Im Fazit war es eine interessante
Veranstaltung die die Angebotsvielfalt zum Wohnen in Eberswalde demonstrierte.

Wolfram Hey 

==============================================================

Eberswalder Haus und Grund - mit Vernunft gegen den Klimawandel

Mieterstrom für 30 CENT macht Wohnen attraktiv

Spannender Selbstversuch unseres Mitgliedes
Friedemann Gillert 

 


Aufmerksam und interessiert folgten die  Zuhörer von Lindenberg/Berlin bis Templin
am 20.4.2023 dem Bericht zum Modellversuch „ Sonnenstrom vom Dach  den darunter wohnenden Mieter zugänglich zu machen.“  
Franz Alt –grüner Journalist –warb einst mit dem Slogan

„ Die  Sonne schickt uns keine Rechnung „ Dabei hatte er nicht mit der deutschen Bürokratie
gerechnet. Für diese ist selbst Solarstrom kein Solarstrom, wenn er nicht zertifiziert ist.

Haus und Grund unterstützt den Vorschlag von Friedemann Gillert einen Interessentenkreis
zum Erfahrungsaustausch  Mieterstrom  zu gründen.

Anmeldung unter : info@haus-und-grund-eberswalde.de

Der Vorstand dankt Herrn Gillert und der begleitenden Fa. Krechlok, insbesondere Jaqueline Krechlok für ihre gelungene Präsentation.
Dank auch den ehrenamtlichen Mitgestaltern von Einlass bis Technik –Willy Hein und Christoff Gäbler.

Wolfram Hey

======================================

Wie weiter ohne Kernenergie?
Strompreissteigerungen tatenlos zu sehen!
Selbstversuch eines Haus und Grundmitgliedes 
Modellpropjekt Mieterstrom

Eine weitgehende Eigenstromversorgung durch eine  eigene Photovoltaikanlage auf dem Dach Ist schon fast ein alter Hut. Gr0ßflächig Flächen mit PV-Modulen versiegeln
und kräftig Geldverdienen war der Renner für Solaranlagengewinnler.

Sonnenstrahlen zu Strom machen und diesen seinen Mietern kostengünstig zur Verfügung zu stellen, ist eine Antwort auf die jüngsten Strompreissteigerungen.
Unser Mitglied Friedemann Gillert recherchierte nicht nur beim Verein und wurde fündig zum Model l Mieterstrom. So der Plan – doch welche Schwierigkeiten taten sich auf.

Franz Alt  als grüner Journalist tourte einst durch die Lande bis nach Breslau in Schlesien und
verkündete die „ Die Sonne schickt uns keine Rechnung! „
Was er vergas .nicht jeder Strom darf Solarstrom genannt werden.
Nur zertifizierter Strom ist Solarstrom

Zusammen mit der Fa. Kiechle baute Herr Gillert die Solaranlage auf seinem Mietshaus auf.
Problematisch wurde es bei der Frage: Wie den Solarstrom nutzen?
Wie den Solarstrom an den Mieter bringen?
Wie das Energieverteilungsmagnement organisieren. ?
Wie die Kosten kalkulieren, so dass ein Vorteil für den Mieter und Vermieter entsteht.
Wie den Mieter versorgen, wenn keine Sonne scheint?
Wie kann ich Strom speichern?
Energiesteuer, Netzumlagen, Co2-Steuer, Umsatzsteuer - alles Kostentreiber am Strompreis
Was kann ich weglassen?
Große Anwaltskanzeleiien boten ihre   honorige Hilfe an?

Schließlich fand er ein eignes Konzept. Diese stellt er auf der Veranstaltung
am Donnerstag dem 20. April 2023 im Bürgerbildungszentrum  um 17 Uhr vor.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.
Eine Formularausstellung von Haus und Grund zu Mietverträgen und Mietrecht begleitet das Forum.

Wolfram Hey

 

============================================================================

Die Ratten sind in Eberswalde

Ihre Bekämpfung belastet die Nebenkosten der Mieter.

Unter  Federführung der WHG fand ein etwaiges „ Rattensymbosium „ am 8. Februar im Torbogenhaus Messingwerk

Statt. Kai-Uwe Knuth, Teamleiter Facilty Magnement hatte alle wesentlichen Akteure der Stadt dazu eingeladen einschl. des ZWA.
Herr Fey als Schädlingsbekämpfer berichtete über die Auswüchse der Rattenplage, die sogar Rohrleitungen durchfressen und in Wohnungen eindringen.  Rattenkadaver verstopfen die Rohrleitungen und füllen die Rechenwerke berichtet der ZWA. .Speisereste in Mülltonnen und freizugänglichen Futterstellen locken diese Nager an. Hier wollen die Vermieter ansetzen  mit einem aufklärenden Flyer mit Symbolen die in allen Sprachen verständlich sind.

Wolfram Hey 

========================================================================

Sprechstunden  bei Haus und  Grund immer beliebter
Neuer Sprechstundenplan  für 2023
           

Das ehrenamtliche Beratungsteam  steht  an folgenden Tagen,

jeweils am 1. Mittwoch im Monat von 15-17 Uhr unter Mitwirkung der benannten Rechtsanwälte zur Verfügung .

Datum

Rechtsanwalt

04.01.2023

RA Schreier

01.02.2023

 

01.03.2023

RA Schreier

05.04.2023

RA Schreier

03.05.2023

RA Schreier

07.06.2023

R-Äin  Pelzer-Mauter

05.07.2023

R-Ätin Pelzer-Mauter

02.08.2023

RA Schreier

06.09.2023

R-Ätin Pelzer-Mauter

04.10.2023

R-Ätin Pelzer-Mauter

01.11.2023

Schreier

06.12.2023

R-Ätin Pelzer-Mauter

Anmeldung erforderlich unter :   03334 38 44 852 
bzw. info@haus-undgrund-eberswalde.de

Die monatlichen Sprechstunden am 1. Mittwoch  des Monats werden immer beliebter , so daß wir um Voranmeldung bitten müssen.
 

 ==============================================================


MOZ Artikel vom 25.10.2022


MOZ Artikel vom 25.10.2022


MOZ Artikel vom 25.10.2022

==============================================================


Brandenburger Delegation,
Wolfram Hey . Ria Landgraf , Lars Eichert, Foto: Zentralvorstand

Pluskonferenz Dortmund: Eberswalde meldet sich zu Wort


Wolfram Hey meldet sich zu Wort

Nicht nur optisch mit eigenem Ortsschild  auch akustisch trat Eberswalde am 27/28.9.
dieses Jahr auf der Pluskonferenz in Dortmund auf.
Ging es doch um so wichtige Fragen, wie:

Können wir unsere Mitglieder zukünftig über Social Media erreichen. ?

Gelingt der Generationswechsel, werden neben der Verbandszeitung auch andere Informationsträger  für unsere Mitglieder interessant.
Die Veranstaltung von, professionellen Geschäftsführern und Vorständen
dominiert, lies  die Frage  offen, wie die ehrenamtlichen Vorstände diese neuen Medien bedienen und mit Inhalten füllen können.
Das offizielle Gruppenfoto der Brandenburger Vertreter wies auf das Wirken des Verbandes bis an die Oder hin.

Wolfram Hey 

===============================================================


Lars Eichert und Andrea Kruwinnus, Foto: Herr Gasch

Silberne Ehrennadel für Eberswalderin

Landesverband Haus und Grund  zeichnet
Andrea Kruwinnus - Finanzvorstand  OV Eberswalde  und Mitglied
des Landesvorstandes  -mit der silbernen Ehrennadel  anlässlich der
Mitgliederversammlung des Landesverbandes am 17.9.2022 aus.
Landesvorsitzender Lars Eichert überreicht zur Urkunde diesen
wunderschönen Blumenstrauß. Der Ortsverein Eberswalde
gratuliert ganz herzlich zu dieser verdienten Ehrung.

Wolfram Hey

==============================================================


Die Veranstaltung war gut besucht

30. Jahrestag  zum Sommerausklang

Zu einer etwas ungewöhnlichen Zeit, am Montagabend den 12.September 2022 begingen die Mitglieder des Eberswalder Ortsvereins den 30 Jahrestag der Wiedergründung  ihrer Gemeinschaft. 
Fast 60 Zuhörer folgten den durchaus anspruchsvollen Vortrag von Steven Hochwald, Energieberater, zu den Fördermöglichkeiten der energetischen Sanierung. Er traf genau in das Thema der Zeit mit 10fach höheren Gaspreisen.

Im Rechenschaftsbericht ging Vorsitzender Wolfram Hey auf das engagierte
Mitwirken von Mitgliedern in kommunalen Gremien ein.
Somit konnte sich der Verein unter dem Motto

HAUS UND GRUND – WIR MACHEN WOHNEN

durchaus als Mitgestalter des städtischen Lebens ausweisen.
Das anschließende Buffet lud zum kurzweiligen Plaudern ein.

Wolfram Hey

==============================================================


Danko Jur, Sibylle Barent und Wolfram Hey fachsimpeln zum Thema,
Foto: H. P. Horn, CDU Stadtverband

3,9 (ca.) Millionen Grundsteuereinnahmen per anno und dabei soll es auch nach der Reform bleiben, so das Schlusswort des Eberswalder Kämmerers,
Maik Behrend, auf dem 18. Bürgergespräch des CDU Stadtverbandes  unter
starker Beteiligung  des Ortsvereins  Haus und Grund am Montagabend des 22. 8.2022

Syndikusanwältin Sibylle Barent, von Haus und Grund Deutschland, stellte die Grundsteuerreform in Ihren Wesenszügen vor und ging anschließend auf viele Detailfragen ein.Viele Grundeigentümer sorgen sich  um die korrekte Bewertung ihrer Grundstücke, schließlich ist die Einspruchsfrist mit 4 Wochen recht kurz bemessen.
Das Ausfüllen der Grundsteuererklärungen stellt nicht wenige Eigentümer vor Herausforderungen.
Haus und Grund berät in den monatlichen Sprechstunden individuell dazu.
Zwar werden die Grundstücke neu bewertet und sicher unterschiedliche Steuerbeiträge
leisten, in der Summe jedoch soll das Aufkommen sich nicht verändern.
Die Gemeinden sind angehalten die Hebesätze dann anzupassen.

Wolfram Hey

=======================================

Pressefrühstück in der Vorstandsetage der Sparkasse

Haus und Grund Eberswalde hatte am Freitag  den  29.7.22   eingeladen, die Sparkasse übernahm die materielle  Sicherstellung.
Die  Probleme der Gaskriese veranlassten den Ortsverein die Presse auf die Probleme der Vermieter aufmerksam zu machen.


Gruppenbild  v.l. Herrn Volkmar Grätsch,(Sparkassenvorstand), Wolfram Hey (Vors.), Andrea Kruwinnus (Finanzvorst.), Christoff Gäbler (Beirat), Günter Lips  (Beirat), Alexander Schreier (stellvtr. Vors.), Bernhard Bössenroth (Gast)

 


Titelbild MOZ

Die Themen:
„An­ge­sichts ho­her und wei­ter stei­gen­der Gas­prei­se soll­te der Staat auf die CO2-Be­prei­sung beim Hei­zen ver­zich­ten“, for­der­te heu­te der Prä­si­dent des Ei­gen­tü­mer­ver­ban­des Haus & Grund Deutsch­land, Kai War­ne­cke.

In einem angeregten Disput vermittelten die Vorständler die Sorgen des Vereins.

Unter der Überschrift „Politische Lösungen gefordert , veröffentlichte die Märkische Oderzeitung mit einem großen Aufmacher die Positionen des Vereins.

Gaspreissteigerungen :

Die Vermieter treibt die Sorge um ,dass sie auf den Kosten sitzen bleiben. (MOZ  3.8.2022 )

Wolfram Hey

===============================================================

OBI FINOWFURT GEWÄHRT 10 % PREISNACHLASS FÜR HAUS UND GRUND-MITGLIEDER


Beispielfoto Baumarkt

Die Bemühungen des Vorstandes  für eine Sondervereinbarung  mit dem

dortigen  OBI-Markt für einen Rabatt für Haus und Grund Mitglieder

des Eberswalder Vereins waren erfolgreich.

Bedingung: mit OBI APP und Mitgliedsbescheinigung  im Markt anmelden.
Mitgliedsbescheinigung in der Sprechstunde oder auf der Mitgliederversammlung am 12.9.2022 einholen.

Regelung gilt vorerst bis Jahresende.

Wolfram Hey

==========================================================================

HAUS UND GRUND

 HILFT BEIM AUSFÜLLEN DER  GRUNDSTEUERERKLÄRUNG

Für alle  Eigentümer , die Probleme beim Ausfüllen der neuen Grundsteuererklärung bzw. bei der elektronischen Anmeldung haben , gestaltet der Eberswalder Ortsverein

eine öffentliche Sprechstunde am

Mittwoch den 3.August  von 15-17 Uhr in der Geschäftsstelle August-Bebel-str. 22

Anmeldung erforderlich unter Tel 03334 38 44 852  bzw. info@haus-und-grund-eberswalde.de

(Maskenpflicht)

===============================================================

Musterschreiben zur Anpassung der Betriebskostenvorauszahlung

Wie Sie sicherlich bereits bei den täglichen Einkäufen bemerkt haben, steigen die Verbraucherpreise in Deutschland zurzeit stark an. Dies gilt insbesondere für die Energiepreise, also unter anderem die Kosten für Heizung und Warmwasser. So sind der Gas- und der Ölpreis aktuell knapp doppelt so hoch wie im Durchschnitt des letzten Jahres. Allein seit Beginn des Jahres sind die Preise für Gas um 12,05 Prozent, für Heizöl um 36,69 Prozent und für Fernwärme um 8,8 Prozent gestiegen. Da sich die geplante Reduzierung bzw. vollständige Einstellung der Gas- und Ölimporte aus Russland hierbei auf die Preise noch gar nicht vollumfänglich ausgewirkt hat, muss leider auch in den kommenden Monaten mit weiteren Preissteigerungen (eventuell sogar einer Verdopplung der bisherigen Steigerungen) gerechnet werden. Es ist daher absehbar, dass fast alle Mieter bei der Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2022 mit hohen Nachzahlungen rechnen müssen.

Damit Ihre persönliche Nachzahlung nicht so hoch ausfällt, regen wir an, dass Sie Ihre monatlichen Vorauszahlungen für Heizung und Warmwasser um xx Prozent erhöhen. Die bedeutet für Sie eine Erhöhung Ihrer aktuellen monatlichen Vorauszahlungen um xx,xx Euro. Diese freiwillig mehr geleisteten Zahlungen werden bei der Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2022 berücksichtig und werden so Ihre dann anfallende Nachzahlung reduzieren.

Wolfram Hey

===============================================================

Haus und Grund  folgt  der städtischen Klimaanpassungskonferenz  mit konkreten Vorschlägen


Sebastian Erdmann, Wachabteilungsleiter der Berufsfeuerwehr Eberswalde
 im Gespräch  zum Beratungskonzept  der Veranstaltung mit Wolfram Hey,
Foto: Bernhardt Bössenroth 

VERSCHATTUNG  STATT  HEISSES GRANITPFLASTER

Bernhardt Bössenroth und Wolfram Hey waren Teilnehmer der
Konferenz zur Klimaanpassung am 4.7.2022.

Unsere Vorschläge für ein besseres Stadtklima sind:

Verschattung der Sonnenfenster in den Gebäuden durch entsprechende Anlagen

Verschattung der Gehwege und Plätze durch begrünte Laubegänge

Wasser zur Kühlung und Belebung sichtbar, fühlbar und nutzbar machen.

(Brunnen einschl. befüllter Speicherbecken, durchlaufbare  Wassergerinne)

Wolfram Hey

=================================================

300jähriges Grundeigentümerhaus mit Treuetaler gewürdigt.


von lk.Ronny Materne , Gerhild und Thomas Engel,
Foto: Sven Klamann,  MOZ Eberswalde zur Verfügung gestellt

 
 

Das liebevoll restaurierte ehemalige Pfarrhaus in der Kirchstr. 5  unserer ehemaliegn Vorsitzenden
Gerhild Engel wurde mit einem Treuetaler gewürdigt.

Haus und Grund gratuliert ganz herzlich und wünscht den Bewohnern und dem Haus ein langes Leben.

=================================================

Bürger*Innengespräch des Stadtverbandes und der Stadtfraktion der CDU Eberswalde zur Wohn-und Mietenpolitik in Eberswalde  20.6.2022

Beim  Stadtverband CDU zum Bürgerinnengespräch  am eingeladen.

Nachdem es bereits eine ähnliche Veranstaltung mit der SPD gegeben hatte, waren wir als Teilnehmer am Marktgeschehen  „Vermietung „  erstmals bei der CDU eingeladen.
Hauptredner, Herr Adam –Chef der WHG –referierte über Kostensteigerungen und Inflation
und die erfolgreiche Entwicklung der WHG.Mir oblag es die Probleme der privaten  Vermieter
unter  ebensolchen Bedingungen  zu offenbaren. Unser  Unverständnis  zur enttäuschenden Ablehnung einer  neuen Mietspiegelerarbeitung  in der Stadtverordnetensitzung auch seitens der CDU konnte ich nicht verhehlen.
In der Hofgangdiskussion meinte ich Verständnis für unsere Position zu hören.

Wolfram Hey

 

==============================================================


Saalfoto der Veranstaltung, Foto W. Hey


Maik Behrendt  und Wolfram Hey im Gespräch , Foto: Stadt Eberswalde 

Veranstaltung Grundsteuerreform
Das Finanzamt rief und  …..Alle ,Alle kamen….

Ein volles Haus konnte der Chef des Eberswalder Finanzamtes
am 8.6.22 in der Eberswalder Stadthalle begrüßen.
2 Stunden standen er und sein Team Rede und Antwort zu den Themen
der Grundsteuerreform. Eberswalder Finanzdezernent Maik Behrendt
begrüßte nicht nur die Teilnehmer  sondern versprach engen Kontakt zum
Verein bei der weiteren Umsetzung der Reform.

Wolfram Hey

===============================================================

==============================================================

 


Neumitglied Martin Erbe, Foto rechts, Foto: Ursula Hey

Herzlich willkommen

Beim Spaziergang  Geschäftsstelle entdeckt und Mitglied  geworden

Nachdem er in der näheren Umgebung  seiner  neuen Wohnung
 (Zuzügler aus Berlin) unsere Geschäftsstelle entdeckt hatte, bat Herr Martin Erbe sogleich um einen Aufnahme und Beratungstermin. Natürlich brachte auch seinen Sohn mit, der das Gespräch ordentlich bereicherte. So stellt sich der Verein
die frühzeitige Einbeziehung der nachwachsenden Generation in die Hausverwaltung vor.

Wolfram Hey 

===============================================================

Vorstand Haus und Grund  wirbt für die Fortführung  der Arbeit am 10. Eberswalder Mietspiegel

Sowohl in den Vorstandssitzungen als auch bei öffentlichen Auftritten warb der Ortsverein für den Mietspiegel  um Rechtsicherheit und sozialen Frieden zu gewährleisten.. Letztendlich waren es meist hinzugekommene Mitglieder , die meinten der IX . aus 2016 Mietspiegel muffele schon. Allerdings  war das Interesse sowohl  im politischen Raum als auch bei Mietervertretern verhalten. 

Am 8.3.2022 befasste sich der Vorstand nochmal in einer Sondersitzung mit dem Thema. Dabei kam heraus, dass das ehemalige  Bearbeitungsteam unter Leitung Prof. Dr. Ulbricht nicht mehr zur Verfügung steht.

Nunmehr steht das Thema auf der Tageordnung des Fachausschusses in der Stadtverordnetenversammlung. Man kann gespannt sein. Unser Besucher der Ausschusssitzung, Thomas Grüner, wird uns berichten.

Wolfram Hey

==============================================================


v.l.: Staatssekretärin Cansel Kiziltepe, Dr. Hans Mai, Wolfram Hey, Bert Bessel, Stefan Zierke, 
Foto: Steve Rennert

Haus und Grund  im Meinungsaustausch mit parlamentarischen Staatssekretärin Cansel Kiziltepe
( Bundesministerium für Bauen und Wohnen. ) und dem Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke (SPD)

Anlässlich eines Baustellebesuches am Montag den 28.02.2022 auf den Geländes
des KITA-Neubaues im Brandenburgischen Viertel  kam es zu einem ausführlichen  Gespräch über die Anforderungen aus dem Klimawandel ,insbesondere zur Umlage der Co2 Kosten ganz oder anteilig  auf die Kleinvermieter.  
So machte der Eberswalder Ortsverein auf den nicht unerheblichen bürokratischen Aufwand bei  der monatlichen Erfassung und dem monatlichen Ausweis des Heizverbrauches aufmerksam. Die Staatssekretärin nahm die Hinweise mit Interesse auf.

Wolfram Hey

=====================================================

Einladung für eine Vortragsveranstaltung zum Thema:
„EIGENVORSORGE zur Minderung der Folgen bei STARKREGEN & HOCHWASSER „

Wir bieten Mitfahrgelegenheit evtl. Kleinbus,
Interessenten aus dem Ortsverein Eberswaldebitte bei mir melden!

Der Ortsverein Erkner führt am 29. März 2022 (18.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr) im Bildungszentrum Erkner (BZE) eine durch  das Land Brandenburg geförderte
öffentliche Informationsveranstaltung durch.
­Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an Hauseigentümer und Vermieter, zukünftige Hauseigentümer (Bauherren) und Eigentümer von Wohneigentum in einer WEG.

Wir wollen informieren über Klimawandel und seine Folgen in Brandenburg, besonders unter dem Aspekt, welche Risiken für Gebäude bei Starkregenereignissen entstehen können.
Wir wollen rechtliche und versicherungsrechtliche Aspekte für Eigentümer beleuchten.
Wir wollen Anregungen, Hinweise für Maßnahmen der Eigenvorsorge aufzeigen.

Die Veranstaltung soll, in Abhängigkeit von der dann aktuellen Corona-Lage, als Präsenzveranstaltung  und parallel als Hybridveranstaltung (Lifestream) organisiert werden.
Die organisatorischen Vorbereitungen im Ortsverein haben begonnen. Interessenten, die sich in Vorbereitung und Durchführung einbringen wollen, sind herzlich willkommen.
Für weitere Imformationen (Ablauf, Referenten) nutzen Sie bitte unsere monatlichen Vereinsmitteilungen.

Wolfram Hey

===============================================================

Haus und Grund empfiehlt  die Arbeit am 10. Eberswalder Mietspiegel  fortzusetzen

Die von der lokalen Gruppe aus dem Internet abgefischten Angebotsmieten stellen nur einen kleinen zeitlich begrenzen Teil (im einstelligen Prozentbereich) der Eberswalder Wohnungsmieten dar. Die tatsächlichen Durchschnittsmieten unterscheiden sich deutlich davon. So weist die WHG kürzlich eine durchschnittliche Kaltmiete von 5,57 €/m² aus. Ähnliche Feststellungen trifft Haus und Grund, der größte Verein privater Eberswalder Hauseigentümer und Vermieter mit beispielsweise 5,80 €/m² in der Danckelmann-Straße.

Die Ausgangsdaten des IX. Eberswalder Mietspiegels reichen bald
10 Jahre zurück und sind nicht mehr gerichtsfest.

Um einen Rechtsfrieden und Planungssicherheit für Mieter und Vermieter zu erreichen, empfiehlt Haus und Grund die Fortsetzung der Arbeit am X. Eberswalder Mietspiegel.

Wolfram Hey 

===============================================================

Ideenkonferenz in der Schorfheide

Gaststätte "Schorheide" in Eichorst, Inhaber Hans Joachim Knust, Foto W. Hey
 

Rechtsanwalt Alexander Schreier packt das heiße Eisen an, Foto W. Hey

Zum Jahresabschluss traf sich der Vorstand  zu einer Ideenkonferenz in der gleichnamigen Gaststätte in Eichhorst.Um choronagerecht tagen zu können, hatte der Wirt, Hans-Joachim Knust, das Jägerzimmer am Schließtag zur Verfügung gestellt.
Rechtanwalt Alexander Schreier machte zugleich Feuer im Kamin, mit der Anregung  den Verein
in den städtischen Gremien stärker vertreten zu lassen. Thomas Grüner erklärte sich  nachfolgend bereit, im öffentlichen Teil  des Ausschusses Bau, Planung, Umwelt Präsenz zu zeigen.
Besonderer Dank gilt Christoff Gaebler der mit einem Kleinbus für den An- und Abtransport sorgte.

Wolfram Hey 

===============================================================

Rechenschaftsbericht und Wahlversammlung 2021

 

Andrea Kruwinnus, Blumen für eine hervorragende Finanz- und Mitgliederverwaltung

Das waren die Themen:

26.03.2019  „Bezahlbar ist die halbe Miete“.

. Am Dienstagvormittag gibt es auf dem Eberswalder Marktplatz einen Aktionsstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes unter o.gen. Motto
………….

Seit Millionen Jahren Klimawandel

„Wir sind Zeuge eines erstmaligen  menschengemachten Klimawandels         „        so die Politik   

……….        

Wir sind faktisch der Prellbock der Klimapolitik .Wir müssen die Kostensteigerungen bei unseren Mietern eintreiben.

-------

Notar Gerd Zieger und sein Team meistern die Vorstandswahl bravourös. Hier das Ergebnis

Vorsitzende ( r)

1

Wolfram Hey

Stellvertreter-  /in  des Vorsitzenden

1

 Alexander Schreier

Schatzmeister

1

Andrea Kruwinnus

 

Beisitzer

1

Günter Lips

2

Christoff Gäbler

 

Wolfram Hey
 

===============================================================

Bürgermeisterkandidat im Kreuzverhör

Götz Herrmann stand den Hauseigentümern am 17.11.2021 im Cafe des Bürgerbildungszentrums
2 Stunden Rede und Antwort zur Einbeziehung  des Grundeigentümervereins in die städtische Gemeinschaft.
Er ist selbst Mieter bei einem Mitglied des Vereins und attestiert diesem ein
hohes Sozialbewußtsein.

Haus und Grund Mitglieder vermieten meist zu 80 % des durchschnittlichen Mietniveaus.
Über 20 Jahre ohne Mieterhöhung ist keine Seltenheit.
 

Die Wohnungsmarktexpertise von Prof. Dr. Harald Simons  (im städtischen Auftrag) weist genügend bezahlbaren Wohnraum aus. Zuwachsbedarf besteht im hochwertigen Wohnen.
 

Einigkeit besteht, dass mit der Grundsteuerreform „B“  2025 die Hebesätze so anzupassen sind,
dass die Belastungen für die Bürger im Durchschnitt der Kommune nicht steigen.

aus der Diskussion : 
…… wir als Verein wünschen uns eine gute Zusammenarbeit mit den dann neu gewählten Bürgermeister der Stadt Eberswalde….   Rosemarie Henning

Die strittigen Fragen lieferten Stoff für eine  einstündige Diskussion im Nachgang.

Wolfram Hey

===============================================================

Agrar-Minister Axel Vogel besucht Infostand von Haus und Grund Eberswalde

 Herr Minister Axel Vogel bei der Unterschriftsleistung, Foto: Günter Lips

Am 8. Oktober besuchte der Minister den an der Ecke Rudolf-Breitscheid-Str. / August-Bebel-Str.
aufgebauten Infostand von Haus und Grund. Mit seiner Unterschrift unterstützte er das Anliegen
den oberen Teil der A.-Bebel-Str. in die Gesamtmaßnahme Sanierung Bebel-Str. einzubeziehen.

Wolfram Hey

============================================================== neuer Besetzung

Nur wenn die Zahlen stimmen, gibt es ein o.k. der Kassenprüfer.
Letzte Kassenprüfung vor der Rechenschaftslegung am 27.10.2021
Nach der dauerhaften Verhinderung eines Kassenprüfers konnte
Frau Edeltraut Lips dafür gewonnen werden. Gastronomin der
„ Alten Brauerei „ und erfahrene Geschäftsfrau Brigitte Schulz freut sich sichtlich
darüber, während Finanzvorstand Andrea Kruwinnus nach überstandener Prüfung wieder
lacht.

Wolfram Hey

==============================================================

Silberne Ehrennadel für Wolfram Hey, Vorsitzender des Ortsvereins Eberswalde

Auszeichnung Wolfram Hey durch Lars Eichert

 

Anlässlich der Mitgliederversammlung des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg am 11. September 2021 würdigte der Vorsitzende des Landesverbandes Lars Eichert, die außerordentliche ehrenamtliche Arbeit des Vorsitzenden des Ortsvereins Eberswalde Wolfram Hey und verlieh ihm die „Silberne Ehrennadel“ des Verbandes .

Wolfram Hey (77) wurde 1993 Mitglied im Ortsverein H&G Eberswalde. Seit 2005 ist er Vorstandsmitglied und hat so maßgeblich den Verein mitgestaltet. Gerhild Engel leitete den Verein seit dem Jahr 2007, konnte aber aufgrund einer schweren Erkrankung die Aufgaben immer weniger wahrnehmen, so dass Wolfram Hey bereits vor seiner Wahl am 11.06.2014 zum Vorsitzenden, den Großteil der Vorstandsarbeit übernommen hatte.

Der selbständige Bauplaner setzt seine fundierten Sachkenntnisse in Fragen rund um das Eigentum umfassend ein und hilft so, manches Problem unserer Mitglieder zu lösen. Seine langjährige Erfahrung als Energieberater kommt den Mitgliedern in den Beratungen ebenso zugute.

Auch außerhalb der Geschäftszeiten hat er oft ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitglieder. Er kämpft stets für die Durchsetzung der Interessen der Eigentümergemeinschaft auf kommunaler Ebene und spart auch nicht mit kritischen Nachfragen innerhalb der Gremien des Landesverbandes.

Sein Engagement mit viel "Herzblut" und "Biss" verdient die Ehrung mit der „Silbernen Ehrennadel“.

Andrea Kruwinnus

==============================================================

Vermietertreff bei Haus und Grund Eberswalde fast ein Medizinerkolleg

Tischrunde von 10 Mitgliedern v.l.:
Herr Christoff Gäbler, Herr Georg König, Frau Dr. Karin Knappe, Frau Dr. Hannelore Dreyer, Herr Ingo Dreyer, Herr Wolfram Hey, Herr Günter Lips, Frau Andrea Kruwinnus, Frau Dr. Erika Golawski, Herr Horst Golawski

Angesichts der Ansammlung von medizinischer Fachkompetenz konnte man den nachmittäglichen Gesprächskreis im Café am Weidendamm fast für ein Ärztekolleg halten. Dennoch ging es an diesem 26.August um die Stellung der Bundestagsparteien zum Wohneigentum. Da war alles drin vom Mietendeckel über Enteignungsfantasien bis zum Klimawechsel und den Folgekosten. Schließlich ging es um die Frage, lässt sich trotzdem ein partnerschaftliches Verhältnis der Kleinvermieter mit Ihren Bewohnern erhalten.

Wolfram Hey

=================================================

Die Übergabe einer Wohnung bei Auszug im vertragsgemäßen Zustand ist  oftmals ein Problem!

17.000 Euro Renovierungskosten für eine Wohnung in Oderberg sind eher selten, aber Beträge bis zu 10.000 € werden in den Sprechstunden bei Haus und Grund schon öfters genannt.
Nicht immer stehen Mieter für die Herstellung des vertragsgemäßen Zustandes ihrer Wohnung bereit.

Haus und Grund als größter Vertreter privater Eigentümer empfiehlt daher immer den Wohnungszustand bei Einzug und Auszug genau zu dokumentieren.
Der Mieter sollte auch nicht im Unklaren darüber gelassen werden, was vertragsgemäßer Zustand bei Auszug bedeutet. 
Dabei strebt der Ortsverein einen fairen Umgang von Mietern und Vermietern an.

Wolfram Hey

==============================================================

Vermieterproblem gelöst
Wenn Wärmekontracting  in einer Wohneigentumsanlage zum Problem wird

Mitunter merkt der Wohnungseigentümer und Vermieter  erst bei der 1. Betriebskostenabrechnung, dass die erworbene Wohnanlage durch einen Kontractor mit Wärme beliefert wird. 
Die Heizkosten stellen sich dabei anders als bei einer hauseigenen Heizungsanlage dar.
Nutzungsanomalien durch Gelegenheitsnutzer mit geringem Verbrauch schlagen bei ungeregelter Kostenverteilung, für manche Mieter kräftig zu Buche.

Letztendlich half nur eine Neuaufstellung der Heiz- und Nebenkostenabrechnung, um zu einer Kostenentzerrung  und gerechten Verteilung zu kommen.
Schließlich  überzeugte  Haus und Grund  und der Mieter beglich die Nebenkostennachzahlung.

Wolfram Hey

==============================================================

Foto: Frau Schirock

Fortuna kam in Gestalt der Kassenprüferin des Vereins, Frau Brigitte Schulz,  und beschenkte die Gewinner der ausgelosten Gartenberatungen.
 

- Frau Christina Wühle  Eberswalde

- Frau  Antje Behling     Liepe

- Herr  Klaus – Jürgen  Scheer   Finowfurt

können sich über die Beratung durch Herrn

Christian Friedrich, CF Grünplanung & Landschaftsgestaltung  Eberswalde

freuen.
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern vom Vorstand Haus und Grund.

P.S. Herr Friedrich wird sich mit den Gewinnern zum Termin verabreden
 

Wolfram Hey 

==============================================================

Wohngipfel der Bundesregierung  am 23.2.2021
Eberswalde beteiligt sich an der bundesweiten Aktion von Haus und Grund Deutschland
mit einer entsprechenden Schaufenstergestaltung. Dabei soll deutlich werden , dass die Mitglieder von Haus und Grund
nicht mit den sogenannten " Miethaien " zu verwechseln sind.

==============================================================

2. VideoKonferenz des Vorstandes mit Kompetenzteam

Corona gerecht tagte der erweiterte Vorstand  online.
Herr Gäbler hatte die techn. Vorbereitung getroffen,
so dass mit wechselnden Bildern Aufgaben des neuen Jahres
besprochen werden konnten.
Die  Vorstandswahlen 2021 und die Gewinnung  von Kandidaten
standen dabei Im Mittelpunkt.
Zuhören reicht nicht, gesucht werden Mitstreiter für eine aktive
Verbandsarbeit.

Wolfram Hey
 

==============================================================

Nun schon zum 2. Mal wurde die Geschäftstelle
von den Grafitti-Vandalen besudelt.
Torsten Herold -Rauchmelderinstallateur-ist bei seinem Besuch entsetzt. 

=================================================


Herr Torsten  Herold demonstriert  Wolfram Hey die schonende Einbaumethode
Foto: U.Hey

328-mal Lebensretter eingebaut                                                   

328-mal baute die Fa. „ Rauchmelder Barnim „  die lebensrettenden  Rauchmelder in Wohnungen
von Haus und Grund  Mitgliedern  ein. Offensichtlich konnte  der Inhaber, Herr Herold, in den Rundtischgesprächen  des vergangenen Frühjahrs  seine Zuhörer  mit seinem Sonderangebot überzeugen. Bei seinem Besuch  in der Geschäftsstelle von Haus und Grund Eberswalde demonstrierte er seine schnelle und  saubere Einbaumethode. Darüber hinaus bedankte  er
sich mit einer Zuwendung von 1 € für jeden eingebauten Rauchmelder bei Haus und Grund.

=================================================

Haus & Grund Eberswalde  verlost  3 Gartenberatungen durch einen Landschaftgestalter

Hier entsteht ein Mustergarten: Christian Friedrich und Andrea Kruwinnus im Beratungsgespräch

Wie wird mein Vorgarten zum Hingucker und ist dennoch pflegeleicht?

Landet mein Baum beim nächsten Sturm beim Nachbarn oder wie und wann schneide ich Baum und Strauch rechtzeitig?

Wieso naturnahes Gärtnern Freude macht, auf was ist zu achten und wo liegen meine Möglichkeiten und Grenzen?

Bei der Grundstückspflege und unter Beachtung der Verkehrssicherungspflicht ergeben sich für den Grundstückseigentümer viele Fragen auf die ein junger durchstartender Unternehmer mit seinem Konzept der naturnahen Grünplanung und Landschaftsgestaltung mit praktischen Tipps und gestaltender Hand antwortet.

Auf Empfehlung von Andrea Kruwinnus, Vorstandsmitglied für Finanzen/Mitgliederverwaltung im Ortsverein stellt sich hier die Firma Christian Friedrich "Naturnahe Grünplanung & Landschaftsgestaltung" vor:

“Sei es der Privatgarten, öffentliches- oder gewerbliches Grün. Die Möglichkeiten zur naturnahen Gestaltung sind vielfältig und dauerhaft dem Standort angepasst. Gute Planung reduziert zukünftige Pflegeaufwände und bringt ansteckende Außenwirkung. Hier treffen sich farbenfrohe Pflanzenaspekte und ein Händchen für kostengünstige bauliche Lösungen durch die Verwendung von wiederverwertbaren Materialien. Von der Planung bis zur Umsetzung - unkompliziert, direkt und mit Hand, Herz und Verstand.“

Christian Friedrich, CF Grünplanung & Landschaftsgestaltung,
Ruhlaerstraße 24,      
16225 Eberswalde 
Mobil: 0177 335 49 46
www.cf-gruenplanung.de Email christian.friedrich@cf-gruenplanung.de

Anträge für eine Gartenberatung können an den Eberswalder Ortsverein bis zum 15.2.2021 schriftlich ,telefonisch oder per Mail gestellt werden. Die Auslosung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Anschrift:
Wolfram Hey, Vorsitzender
Geschäftsstelle : A.-Bebel-Str. 22 in 16225 Eberswalde
Tel: 03334 38 44 852

E-Mail: info@haus-und-grund-eberswalde.de

www.haus-und-grund-eberswalde.de

====================================================


Fogtos: Florian Beye

Haus und Grund Eberswalde  ein   „ Guter Ort „

befand die Stadt Eberswalde und zeichnete den Ortsverein am Heutigen Donnerstag nicht nur
mit  dem Sign am Schaufenster der Geschäftsstelle aus, sondern nahm ihn auch
in das lokale Bündnis für Familie auf.

Wolfram Hey                                                                                                         

=================================================

Sprechstundenplan: 2021                   Stand: 11.11.2020

 Datum

       Rechtsanwalt

  1.Vertreter             H+G

   2.Vertreter            H+G

06.01.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

03.02.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Her Lips

03.03.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

07.04.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

05.05.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

02.06.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr  Hey

 

07.07.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

04.08.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

01.09.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

06.10.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

03.11.2021

     Frau Pelzer-Mauter

     Herr Hey

 

01.12.2021

     Herr Schreier

     Herr Hey

     Herr Lips

 

=============================================================


Der Vorstand beim Luftholen auf der Terasse des Landtages, Foto R. Henning


v.l. Ursel Hey, Wolfram Hey, Helga Kattanek, Ingo Kruwinnus, Andrea Kruwinnus, Rosemarie Henning, Edeltraut Lips, Wilfrid Henning, Günterl Lips, Peter Vida, Lars Eichert

Versachlichung der Mietendiskussion-Haus und Grund- im Brandenburger Landtag

Am Freitag den 25.9.2019 traf sich der Eberswalder Vorstand des Vereines mit
der Fraktion BVB / FREIE WÄHLER  im Landtag.

Im  Mittelpunkt des Meinungsaustausches
mit dem Fraktionsvorsitzenden, Peter Vida, stand die Frage: 

Wie kann die Mietendiskussion versachlicht werden?

Welche Rolle kann der Mietspiegel dabei spielen? Warum sind die Gemeinden gut beraten,
einen aktuellen Mietspiegel zu erstellen?
Weitere Themen waren die Enteignungsdiskussion in Berlin und die hälftige Umlage des CO2 Zuschlages für Energie auf die Vermieter.

 Wolfram Hey 

==============================================================


Foto: Am Beratungstisch in der Geschäftsstelle  v.l. Wolfram Hey , Christoff Gäbler


Foto: Herr Walter Helmuth Meyer, Wirtschaftsprüfer  auf dem Frühlingsfest 2015 

Haus und Grund stellt Beratungskompetenz unter Beweis

Mit einem nichtalltäglichen Problem der Feststellungserklärung einer Grundstücksgemeinschaft
wandte sich unser Mitglied Christoff Gäbler  an die Sprechstunde. Bereits bei der Vorklärung wurde
deutlich dass, die Frage nicht durch die Rechtsanwälte zu lösen war.
Da in unserem Verein immer wieder Mitglieder spezialisierter Fachgebiete uns bei Ihren
Vorträgen an Ihrem Fachwissen teilhaben lassen , wie Herr  Notar  Zieger zum Erbrecht oder
Herr Walter Helmuth Meyer, Wirtschaftsprüfer in Berlin , wandten wir uns an Letzteren.
Er  erkannte sofort die Schärfe des Problems und konnte eine seitenlange Problematik
in wenigen treffenden Sätzen lösen. Dafür sei Ihm an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.
Gern erinnern wir uns an seinen Vortrag auf dem Frühlingsfest 2015 in Chorin.
Somit konnte in der 9. Sprechstunde dieses Jahres mit Herrn Gäbler die Steuerechtsproblematik
ausgewertet werden.

Das Zusammenstehen und die gegenseitige Beratung der Grundstückseigner kann wohl als ein Markenzeichen unseres Vereines gewertet werden.

Wolfram Hey 

==============================================================


Jahreshauptversammlung 2018, Foto: G. Lips

Jahreshauptversammlung 2020  verschoben

Der Vorstand hat in der Sitzung am 18.8.2020
beschlossen:

coronabedingt in 2020 keine Jahreshauptversammlung
durchzuführen.

Die turnusmäßige Kassenprüfung erfolgt im November

Wolfram Hey 

==============================================================


von  links   Günter Lips , Wolfram Hey , Andrea Kruwinnus ,Andrea Pelzer-Mauter, Foto: U. Hey

Die  Sehnsucht  nach Normalität
Vorstandssitzung a la  Steinmeier  aber mit Abstand

Endlich am 18.8.2020 eine Vorstandssitzung mit Augenkontakt.

So konnte der Vorstand der Schatzmeisterin Andrea Kruwinnus nachträglich zum Geburtstag mit einer Flache georgischen Wein gratulieren.
Auf eine  Jahreshauptversammlung wird man in diesem Jahr  coronabedingt noch verzichten müssen. Ein Meinungsaustausch mit der Fraktion BVB-FW im
brandenburgischen Landtag ist in Vorbereitung.

Wolfram Hey

==============================================================


Busfahrt mit Schorfreisetouren, Foto: R. Henning

Schwere Entscheidung zur Stettinfahrt                 03.08.2020

Der Vorstand hatte eine verantwortungsvolle Entscheidung zur
Stettinfahrt   2020  zu treffen. Einerseits galt es die heimische
Touristikbranche zu unterstützen andererseits sollte jedwede
Gefährdung unserer Mitglieder durch die Coronaepidemie ausgeschlossen werden.
Eine  Mitgliederbefragung ergab das Beibehalten der Fahrtabsicht
und der Beiträge einschl. einer Verlegung ins Jahr 2021.
Der Vorstand wird dazu rechtzeitig informieren. 
verlegen.

Wolfram Hey 

==============================================================


Frau Heike Mackerron  hygienegerecht  im Beratungsgespräch mit Wolfram Hey, Foto Günter Lips

Öffnung mit Bangen- 1. Präsenssprechstunde nach Corona

Geschäftsstelle wieder geöffnet

Es war schon eine schwere Entscheidung des Vorstandes zur altgewohnten Beratungsweise am 1. Juli 2020 zurückzukehren.
Unter Beachtung der allseits bekannten Hygienemaßnahmen wurde die 7. Monatssprechstunde eröffnet. Das Thema der Eigentumswohnungen war auch trefflich gewählt, denn 15 Minuten vor Öffnung stand schon eine erste Besucherin vor der Tür.
Danach ging es Schlag auf Schlag weiter mit Mietverträgen, Rauchmelderfirmen, Betriebskostenabrechnungen usw. Alle Besucher hielten sich an die Regeln.
Nebenbei wurde die Meinung zur Verlegung der Stettinfahrt  erkundet.
Alle waren froh, dass nun wieder mit Augenkontakt beraten werden konnte.

Wolfram Hey
 

rsitzender==============================================================

25.06.2020

Eberswalde und Leipzig  vertraten die neuen Bundesländer beim
1.
Online-Workshop „Mobilisierung privater Eigentümer für den Städte- und Wohnungsbau“.
-Life ist besser-

Haus und Grund Deutschland hatte zusammen mit dem BMI zu einer Videokonferenz
Haus und Grundvereine von Stuttgart bis Kiel  eingeladen.Sozusagen traf sich im heimischen
Corona-Büro die Bundesrepublik. Eine ganz neue Erfahrung. Sie bedurfte einiges Geschickes
in der Einrichtung der Computerverbindung, was allerdings durch das beteiligte Büro Quaestio
unter Leitung von Herrn Faller gut vorbereitet war. 

Ehrlich 3,5 h Videokonferenz sind anstrengend, weil man ständig die Akteure auf dem Bildschirm suchen musste. Es hatte auch Vorteile – die Anreise wurde gespart.

Fazit: Stadtentwicklung sollte nicht ohne Haus und Grund erfolgen. Es müssen Mittel und Wege gefunden werden, den ehrenamtlichen Vereinen die Teilnahme und Mitwirkung  zu ermöglichen.

Wolfram Hey
Vorsitzender Eberswalde und Workshop-Teilnehmer

=================================================

Vandalenangiff auf Eberswalder Geschäftsstelle von Haus und Grund

Eine Überraschung erlebte der Vorsitzende, Wolfram Hey;  am 20.05.2020 beim Aufsuchen der Geschäftsstelle.

Die Coronakrise  und nicht besetzte Geschäftsräume nutzten offensichtlich einige nicht wohlgesonnene Schmierfinken, um sich an der Schaufensterfront zu verewigen.

Nach dem Motto ;“ ..den Vandalen keine Erfolgschance geben...“  wurde die Reinigung
umgehend veranlasst.

Wolfram Hey

==============================================================

Haus und Grund  klärt auf:

Warum die Strassenausbausatzung abgeschafft werden mußte

Joachimstahl  Straßenausbau  mit „ Knick

Straßenausbaubeitragsabrechnung für unser Mitglied  Hella F.
Drama in 5 Bildern

...weiterlesen, bitte hier klicken!!!

==============================================================

Werte Mitglieder,

Wie  angekündigt muß die Stettinfahrt am 30.5.2020 wegen der Coronakrise verschoben werden.

Wi r hoffen Ihnen im Spätsommer oder zu den "Engelstagen" im September eine entsprechende Nachricht zu kommen lassen zu können.

Schausen Sie ruhig auf unserer Internetseite herein.

Am 3. Juni werden wir wieder die Telefonsprechstunde einsch. Anwalt anbieten.

Um Anmeldung wird gebeten.

Mit freundlichen Grüssen

Wolfram Hey

=================================================

Der Haus- und Grundverein gibt Hinweise zum Umgang

mit Corona für Vermieter, pdf Datei öffnen, bitte hier klicken!!!

 

==============================================================

Presserklärung Haus und Grund Eberswalde 23.03.2020

Zahlungsausfälle nicht auf die Vermieter abwälzen!

Haus und Grund äußert Verständnis für die Sorgen der Mieter bei Einkommensausfällen.
Die Absicht der Bundesregierung bis zu 12 Monate Mietausfall den Kleinvermietern überzuhelfen,
kann zu deren Ruin führen. Der Vermieter bleibt weiterhin in der Pflicht alle Handwerker,
Dienstleister, Versorger mit Gas, Wasser, Strom zu entlohnen, Kredite, Steuern und Abgaben zu
bedienen.
Mietausfall führt zu einer nicht übersehbaren Kettenreaktion. Die Politik ist aufgefordert hier zu
stabilen Regelungen zu kommen und zwar schnell.

Wolfram Hey
Vorsitzender 

 

=================================================

Coronakrise - Änderungen

Die Sprechstunden  am 1.4. und  6.5.2020 von 15-17 Uhr werden als Telefonsprechstunden
unter  03334 38 44 852  durchgeführt. Anwaltsberatung bitte anmelden.
Die  Geschäftsstelle ist nicht besetzt.

Mietverträge und Formulare  werden nach Absprache  ausgegeben bzw. versandt.

Die  Stettinfahrt  am 30.5.2020  wird  vorerst  auf  den Spätsommer bzw. Frühherbst verlegt.
Bei auftretenden Fragen bitte an den Vorsitzenden wenden.

Der Vorstand bittet um Verständnis  für diese  Maßnahme  und wünscht allen Mitgliedern
eine  infektionsfreie Zeit.
 

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

Kripo live am 4.3.2020 in Eberswalde

Nichts ist Ihnen heilig, sie nehmen alles was Wert hat

Polizei  und Sicherheitsfachgeschäft Göritz berichten zum Einbruchgeschehen und über Schutzmaßnahmen dagegen.
Vor einer gut gefüllten Cafestube im Bürgerbildungszentrum  Eberswalde wurde über das Thema Einbruchschutz informiert.
Polizeihauptkommissar Werner Kremer vermittelte auf unterhaltsame Weise die Vorgehensweise der Einbrechergruppen.

Größter Schwachpunkt ist die Terrassentür.

Fa. Göritz demonstrierte Einbruchschutz mit einer neuartigen
Türöffnungsanlage im Mehrfamilienhaus.
Über Probleme und Fallstricke bei der Kündigung von Mietverhältnissen informierte.  Rechtsanwältin Andrea Pelzer–Mauter gekonnt und prägnant.
Letztendlich konnte der Vorsitzende die Preisträger des Fotowettbewerbes anlässlich der Spreewaldfahrt auszeichnen.

Dazu an anderer Stelle mehr .

Wolfram Hey
Vorsitzender

=================================================

 

 

==============================================================


Friedrich Ebert-Straße (Neue Kreuzstraße) mit
Blick zur Puschkinstraße, Ansichtskarte 1905, G.Lips
 

Haus und Grund meldet sich zu Wort:

Lustschloss statt Luftschloss - Bebauung Fr.-Ebertstr. Süd

Der Eberswalder Ortsverein wirbt seit Längerem damit, hauptstadtmüde Berliner aufzunehmen.
Diese erwarten von der Waldstadt nicht nur frische Luft, sondern auch eine großstadtnahe
Handels-und Gastronomiekultur.
Dazu benötigt es eine Innenstadt die durch eine hohe Aufenthaltsqualität überzeugt.
Die gegenwärtige Diskussion um ein Luftschloss, an Stelle der Bebauung, wirkt kontrahär.
Die Kriegslücken in der ehemaligen „Neuen Kreuzstrasse“ sind letzten freien
städtebaulich wertvollen Areale.Wenn es nicht die Bombenangriffe gegeben hätte, wäre diese
Straßenseite ohnehin